CORONA-Verordnung seit 2. November

Lieber Mitglieder,

seit dem 2. November dürfen wir keine Sportangebote mehr anbieten.
Wir leben momentan in einer nie dagewesenen Zeit und wissen auch nicht, wann wir wieder zur Normalität zurückkehren können.
Sobald der Sportbetrieb wieder aufgenommen werden darf, melden wir uns auf diesem Wege und über die Übungsleiterinnen und Übungsleiter bei euch!

An dieser Stelle möchten wir Euch auch mitteilen, dass beide Weihnachtsfeiern mit Vorstandsbeschluss vom 23.10. abgesagt sind.
Wir haben keine Hoffnung, dass sich die CORONA-Situation vor dem Frühjahr entspannt und sehen auch
keine Möglichkeit - selbst wenn die Maßnahmen nach dem 30.11. wieder gelockert werden - diese beiden Veranstaltungen
unter den gegebenen Hygieneauflagen sicher durchzuführen.

Für die Zwischenzeit könnt Ihr Euch zu Hause fit halten. Weiterführende Links findet Ihr unter:
https://www.stb.de/corona/wohnzimmerfitness/

Herzliche Grüße und bleibt gesund!

Holger Sailer
1. Vorstandsvorsitzender

Am Samstag, 3. Juni 2017 fand in Dusslingen der traditionelle Hannesle-Lauf statt. Souverän gewann Daniel Noll vom Laufteam des TSV Glems das 10,3km-Rennen in 33:59 min. Sein Vorsprung auf den Zweitplatzierten Lukas Müller von der LAV Stadtwerke Tübingen betrug fast drei Minuten. Daniel sicherte sich durch seinen Sieg bereits vorab und uneinholbar den Gesamtsieg der VR-Cup-Laufserie, die aus fünf Läufen besteht (Kiebingen, Mössingen, Dusslingen, Hirschau und Wachendorft), von denen drei in die Endwertung kommen.

Arthur Wagner gelang in Dusslingen ebenfalls der Sprung aufs Podest. Mit einer Zeit von 40:01min bei schwül-warmer Witterung wurde er 8. gesamt sowie 3. seiner Altersklasse.

Als dritter TSV-Läufer stand Luca Hauser an der Startlinie. Er hat sich an diesem Samstagabend die 5,1km-Strecke vorgenommen. Mit einer Zeit von 18:12min lief er als Gesamtzweiter, knapp 20 Sekunden hinter dem Sieger Manuel Schmitt von der LG Steinlach-Zollern, ins Ziel.

Gut gelaunt trat das Trio nach den Siegerehrungen seine Heimreise an.


Von links: Luca Hauser, Daniel Noll und Arthur Wagner glücklich im Ziel in Dusslingen.