CORONA-Verordnung seit 2. November

Lieber Mitglieder,

seit dem 2. November dürfen wir keine Sportangebote mehr anbieten.
Wir leben momentan in einer nie dagewesenen Zeit und wissen auch nicht, wann wir wieder zur Normalität zurückkehren können.
Sobald der Sportbetrieb wieder aufgenommen werden darf, melden wir uns auf diesem Wege und über die Übungsleiterinnen und Übungsleiter bei euch!

An dieser Stelle möchten wir Euch auch mitteilen, dass beide Weihnachtsfeiern mit Vorstandsbeschluss vom 23.10. abgesagt sind.
Wir haben keine Hoffnung, dass sich die CORONA-Situation vor dem Frühjahr entspannt und sehen auch
keine Möglichkeit - selbst wenn die Maßnahmen nach dem 30.11. wieder gelockert werden - diese beiden Veranstaltungen
unter den gegebenen Hygieneauflagen sicher durchzuführen.

Für die Zwischenzeit könnt Ihr Euch zu Hause fit halten. Weiterführende Links findet Ihr unter:
https://www.stb.de/corona/wohnzimmerfitness/

Herzliche Grüße und bleibt gesund!

Holger Sailer
1. Vorstandsvorsitzender

Am Samstag, 9. September 2017 fand in Schönau im Schwarzwald der Belchen-Berglauf statt, im Rahmen dessen auch die baden-württembergischen Berglaufmeisterschaften 2017 ausgetragen worden sind. An der Startlinie standen vom Laufteam des TSV Glems Michael Leibfarth sowie Peter Keinath, um die 11,4km und 824 Höhenmeter auf den 1.362m hoch gelegenen Belchen in Angriff zu nehmen.

Das Rennen wurde zu einer recht klaren Angelegenheit für unseren Bergspezialisten Michael Leibfarth, er kam mit einem Vorsprung von einer halben Minute in einer beachtenswerten Zeit von 50:40min am Belchen oben an. Damit krönte er sich bei gerade mal acht Grad plus und stürmischem Wind zum neuen baden-württembergischen Berglaufmeister, nachdem er letztes Jahr am Hohenneuffen bereits drittschnellster Baden-Württemberger am Berg war. Für den TSV Glems bedeutet dies ein Wiederholungssieg nach Daniel Noll 2016.

Peter Keinath schrammte in der Gesamtwertung knapp am Podest vorbei. Nach 53:19min lief er als Gesamtvierter im Ziel ein. In der Altersklassenwertung bedeutete dies jedoch ein souveräner erster Rang.

Nach diesem absoluten Highlight sind wir gespannt auf das nächste, den Berlin-Marathon am 24. September 2017.