CORONA-Verordnung seit 2. November

Lieber Mitglieder,

seit dem 2. November dürfen wir keine Sportangebote mehr anbieten.
Wir leben momentan in einer nie dagewesenen Zeit und wissen auch nicht, wann wir wieder zur Normalität zurückkehren können.
Sobald der Sportbetrieb wieder aufgenommen werden darf, melden wir uns auf diesem Wege und über die Übungsleiterinnen und Übungsleiter bei euch!

An dieser Stelle möchten wir Euch auch mitteilen, dass beide Weihnachtsfeiern mit Vorstandsbeschluss vom 23.10. abgesagt sind.
Wir haben keine Hoffnung, dass sich die CORONA-Situation vor dem Frühjahr entspannt und sehen auch
keine Möglichkeit - selbst wenn die Maßnahmen nach dem 30.11. wieder gelockert werden - diese beiden Veranstaltungen
unter den gegebenen Hygieneauflagen sicher durchzuführen.

Für die Zwischenzeit könnt Ihr Euch zu Hause fit halten. Weiterführende Links findet Ihr unter:
https://www.stb.de/corona/wohnzimmerfitness/

Herzliche Grüße und bleibt gesund!

Holger Sailer
1. Vorstandsvorsitzender

Die Läufer des Laufteams des TSV Glems gönnten sich nach Weihnachten keine lange Rennpause.

In Sigmaringen standen beim 34. Silvesterlauf Jonas Koch und Peter Keinath an der Startlinie des 10km-Rennens. Unter den knapp über 1.000 Teilnehmer konnte Jonas Koch als 8. gesamt und 3. seiner Altersklasse in 36:20min finishen. Peter Keinath gab am letzten Nachmittag des alten Jahres nicht ganz Vollgas, zum zweiten Platz in seiner Altersklasse reichte es jedoch noch locker.

Die LG Filder organisierte zum zweiten Mal ihren Neujahrslauf „Rund um die keltische Viereckschanze“. Daniel Noll ließ es sich zum Jahresauftakt nicht nehmen bei dem 10km-Rennen fast direkt vor seiner Haustüre zu starten. Dabei ließ er es mächtig krachen. Nach nur 32:39min stürmte er mit fast vier Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten als der mehr als deutliche Sieger ins Ziel.

Beim 3. Dreikönigslauf des LAC Degerloch stellten sich unsere beiden Koch-Brüder Jonas und Tim der anspruchsvollen 4,6 km langen Strecke in Degerlocher Wald, die über drei Runden und drei giftige Anstiege geht. Jonas kam in 17:21min als Gesamtvierter und Sieger seiner Altersklasse ins Ziel, direkt nach ihm sein Bruder Tim mit einem Abstand von einer halben Minute. Er wurde damit Gesamtfünfter und zweiter seiner Altersklasse.

Am kommenden Samstag beginnt die Albgold-Winterlaufserie an der Reutlinger Kreuzeiche. Wir hoffen auf einen guten Verlauf und rutschfreie Strecken.