Sportlicher Restart mit Paukenschlag von Jonas Koch beim Elstertal-Marathon

 

Jonas Koch vom Laufteam TSV Glems run2gether gelang ein sportlicher Restart mit Paukenschlag beim Elstertal-Marathon in Gera am 5. September 2020. In einer Zeit von 2:47:07h stellte er eine persönliche Bestleistung auf der Marathon-Strecke auf und wurde mit dem Gesamtsieg der Veranstaltung belohnt.

 

Die Leistung ist in diesen Zeiten eine ganz besondere. Jonas Koch hat das langfristig geplante Training, mit dem Ziel eine Marathon-Bestzeit aufzustellen, trotz Absage aller Laufveranstaltungen seit dem Frühjahr unbeeindruckt durchgezogen. Respekt vor dieser auch mental starken Leistung!

 

Zwei Wochen davor wurde Andreas Schindler beim Saalbacher Skyrace, einem technisch anspruchsvollen Traillauf über 23km und 2.100 Höhenmeter, Zweiter der Gesamtwertung. Die Läufer „sammeln“ auf der Strecke sechs Gipfel der Saalbacher Bergwelt ein, dem Ost- und Westgipfel des Schattbergs, sowie dem Stemmer-, dem Saalbach-, Hoch- und Hochsaalbachkogel.

 

Das Laufteam hofft auf das Stattfinden eines weiteren Laufevents in Österreich, dem Kärnten Marathon Anfang Oktober. Tim Koch möchte dort seine Marathon-Vorbereitungen nach Absage des Berlin-Marathons sowie des Marathons in Graz ebenso wie sein Bruder zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

 

Jonas Koch in Gera beim Zieleinlauf