Platz 1 für Andreas Schindler und Platz 2 für Luca Hauser auf der 5km-Distanz sowie Platz 3 für Peter Keinath auf der 10km-Distanz, das waren die drei Podestplätze für den TSV Glems beim dritten Lauf der Albgold-Winterlaufserie am 15. Februar 2020 an der Reutlinger Kreuzeiche. Andreas Schindler und Luca Hauser konnten damit schon vor dem Finale in Trochtelfingen ihre Plätze 1 und 2 in der Serienwertung der 5km-Distanz sichern. Andreas finishte in 17:00min, dicht gefolgt von Luca Hauser, der nur sechs Sekunden später ins Ziel stürmte. Tobias Stanienda wurde in 19:34min 5. seiner AK.

Peter Keinath hat sich in 35:21km auf der hügeligen Strecke in einem beeindruckenden Endspurt Platz 3 der 10km-Gesamtwertung gesichert und damit allerbeste Chancen in der Serienwertung unter die besten drei Läufer zu kommen.

Im vorderen Feld platziert waren bei frühlingshaften Laufbedingungen auch Simon Zimmer mit 37:15 min (5. AK) und Alexander Görzen mit 37:38min (4. AK). Michel Salzer lief nach 42:11min im Ziel ein.

Ebenfalls erfolgreich teilgenommen haben Magdalena Scharf auf der 10km-Strecke sowie Melanie Kullen auf der 5km-Strecke (6. AK).

Bei den Schülern waren auf der 5km Strecke David Kullen (7. AK), Julia Wolf (5. AK), Anja Wurster (6. AK) sowie Lena Knobelspies (7. AK) bestens unterwegs.

Auf der Schülerstrecke haben sich folgende Kinder und Jugendliche erfolgreich geschlagen:

János Knobelspies, 1. AK

Noah Kullen, 8. AK

Lina Keinath, 7. AK

Sarah Kullen, 3. AK

Hannes Knobelspies

Zoe Scharf