Kelternfest


  Sieben-Keltern-Fest

   Besenwirtschaft mit schwäbischen Köstlichkeiten und
   musikalischer Unterhaltung.

   19. bis 27. Oktober 2018
   Glemser Abend: Freitag, den 25. Oktober 2019.
   Reservierung unter: kelternfest@glems-online.de

   Plakat

Bei den deutschen Halbmarathonmeisterschaften in Freiburg am Sonntag, 7. April 2019 konnte Andreas Schindler die erste Einzelmedaille auf deutscher Ebene für das Laufteam des TSV Glems gewinnen. In einer fantastischen Zeit, zugleich seine neue persönliche Bestzeit, von 1:11h wurde er in der AK 40 Zweiter, nur sechs Sekunden hinter dem AK-Sieger Thomas Seibert vom SSC Hanau-Rodenbach.

Aber auch Daniel Noll stellte eine neue persönliche Bestzeit auf. Er absolvierte die 21,1km lange Strecke in sagenhaften 68 Minuten und 3 Sekunden. Damit kam er auf den 18. Platz in der deutschen Gesamtwertung.

Alexander Görzen war ebenfalls so schnell wie noch nie auf der Halbmarathondistanz unterwegs, er lief nach 1:14h im Ziel bei der Messe Freiburg ein.

Auch Ute Gönninger war erfolgreich auf der schönen Strecke in und um Freiburg herum unterwegs und konnte in 1:59h finishen.


Von links: Andreas Schindler, Daniel Noll und Alexander Görzen
bei den Startvorbereitungen bei der DM in Freiburg.

Zeitgleich standen die Brüder Tim und Jonas Koch an der Startlinie des Halbmarathons in Berlin, in einem Starterfeld von 35.000 Läufern. Im Gegensatz zum regnerischen Wetter in Freiburg schien in der Bundeshauptstadt die Sonne. Für Tim verlief das Rennen sehr erfolgreich. Beim Zieleinlauf durchs Brandenburger Tor blieb die Uhr bei 1:15h stehen. Bei Jonas lief es nicht ganz so gut, ihm steckte das Trainingslager von Mallorca noch in den Beinen. Dennoch konnte er das Rennen in 1:24min beenden.

Nächste Woche geht es beim Kiebinger Osterlauf weiter, mit seiner bekannt schnellen 10km-Strecke.


Von links: Tim und Jonas Koch vor dem Start in Berlin