Der TSV-Glems bietet ein vielfältiges und interessantes Sport- und Leistungsspektrum an. 

Read More

Förderwettbewerb 2019 der Volksbank

Hallo liebes Mitglied, lieber Besucher, 

nachstehend ein LINK zur Abstimmung „Förderwettbewerb 2019“ der Volksbank. Bitte helft mit!

Eingereicht haben wir die Renovierung des Vereinsheimes inkl. Sanierung des Balkons und

die Anschaffung eines Defibrillators (Platzierung UG – Vereinsheim): 

https://www.voba-ermstal-alb.de/Wir_fuer_Sie/aktuelles-regionales/banksache/foerderwettbewerb-2019-voting.html

Wir sind nicht zu übersehen :-)

Elfmeterturnier

Am Freitag, den 28.06.2019. Beginn ist um 18 Uhr.

Der TSV Glems veranstaltet sein 14. Elfmeter Flutlichtschiessen für Vereins- und Hobbymannschaften. Hierzu möchten wir Eure Mannschaft herzlich einladen.

 
- Es sind 5 Schützen zu stellen (inkl. Torwart)
- Es gelten die Bestimmungen des WFV
- Meldeschluss ist der 21.06.2019
- Die Anmeldegebühr beträgt 30 Euro
Für die Siegermannschaften gibt es Geld - und Sachpreise.
Für das leibliche Wohl für Spieler, Betreuer und Zuschauer
wird bestens gesorgt.

Verwaltung

Organisation

Leute die den
Kopf hinhalten.

Weiter...

Jahresprogramm

Geplante Aktivitäten
für 2019

Weiter...

Formulare & Dokumente

Mitgliedsantrag und
anderer SchnickSchnack

Weiter...

Hallenbelegung

Belegungsplan der
Otto-Single-Hallle.

Weiter...


Das TSV-Team in Kiebingen von links: Daniel Gönninger, Arthur Wagner, Stephan Walentin, Luca Hauser, Tim Koch und Daniel Noll

Der TSV Glems war stark und zahlreich vertreten beim Osterlauf in Kiebingen (bei Rottenburg) am 8. April 2017. Auf der exakt vermessenen und flachen 10km-Strecke wurde Daniel Noll in einer schnellen Zeit von 31:49min Gesamtdritter und 1. seiner Altersklasse. Sieger mit Streckenrekord (30:09min) wurde Marcin Blazinski von der LG Nordschwarzwald, für den gerade eine Dopingsperre abgelaufen ist.

Tim Koch unterstütze an diesem frühsommerlichen Samstagnachmittag Stephan Walentin im Rennen, sein Ziel war unter die 37-Minuten-Marke zu laufen. Das wäre auch fast geglückt, am Ende blieb die Uhr zwar bei 37:14min (19. AK) stehen, aber das Ziel ist ganz nah!

Kurz hinter Stephan lieferten sich Luca Hauser, nach einer längeren Verletzungspause zur Freude aller wieder zurück, und Arthur Wagner ein vereinsinternes Duell, das Arthur half eine neue persönliche Bestzeit aufzustellen. Luca finishte in 37:29min (20. AK), Arthur in 37:43min (21. AK).

Daniel Gönninger bestätigte erneut seine tolle Frühjahrsform. Mit einer Zeit von 40:46min stellte er eine neue persönliche Bestzeit auf und wurde 13. seiner Altersklasse.

GALERIE

Hauptsponsoren