Der TSV-Glems bietet ein vielfältiges und interessantes Sport- und Leistungsspektrum an. 

Read More

Förderwettbewerb 2019 der Volksbank

Hallo liebes Mitglied, lieber Besucher, 

nachstehend ein LINK zur Abstimmung „Förderwettbewerb 2019“ der Volksbank. Bitte helft mit!

Eingereicht haben wir die Renovierung des Vereinsheimes inkl. Sanierung des Balkons und

die Anschaffung eines Defibrillators (Platzierung UG – Vereinsheim): 

https://www.voba-ermstal-alb.de/Wir_fuer_Sie/aktuelles-regionales/banksache/foerderwettbewerb-2019-voting.html

Wir sind nicht zu übersehen :-)

Elfmeterturnier

Am Freitag, den 28.06.2019. Beginn ist um 18 Uhr.

Der TSV Glems veranstaltet sein 14. Elfmeter Flutlichtschiessen für Vereins- und Hobbymannschaften. Hierzu möchten wir Eure Mannschaft herzlich einladen.

 
- Es sind 5 Schützen zu stellen (inkl. Torwart)
- Es gelten die Bestimmungen des WFV
- Meldeschluss ist der 21.06.2019
- Die Anmeldegebühr beträgt 30 Euro
Für die Siegermannschaften gibt es Geld - und Sachpreise.
Für das leibliche Wohl für Spieler, Betreuer und Zuschauer
wird bestens gesorgt.

Verwaltung

Organisation

Leute die den
Kopf hinhalten.

Weiter...

Jahresprogramm

Geplante Aktivitäten
für 2019

Weiter...

Formulare & Dokumente

Mitgliedsantrag und
anderer SchnickSchnack

Weiter...

Hallenbelegung

Belegungsplan der
Otto-Single-Hallle.

Weiter...

Am Samstag, 9. September 2017 fand in Schönau im Schwarzwald der Belchen-Berglauf statt, im Rahmen dessen auch die baden-württembergischen Berglaufmeisterschaften 2017 ausgetragen worden sind. An der Startlinie standen vom Laufteam des TSV Glems Michael Leibfarth sowie Peter Keinath, um die 11,4km und 824 Höhenmeter auf den 1.362m hoch gelegenen Belchen in Angriff zu nehmen.

Das Rennen wurde zu einer recht klaren Angelegenheit für unseren Bergspezialisten Michael Leibfarth, er kam mit einem Vorsprung von einer halben Minute in einer beachtenswerten Zeit von 50:40min am Belchen oben an. Damit krönte er sich bei gerade mal acht Grad plus und stürmischem Wind zum neuen baden-württembergischen Berglaufmeister, nachdem er letztes Jahr am Hohenneuffen bereits drittschnellster Baden-Württemberger am Berg war. Für den TSV Glems bedeutet dies ein Wiederholungssieg nach Daniel Noll 2016.

Peter Keinath schrammte in der Gesamtwertung knapp am Podest vorbei. Nach 53:19min lief er als Gesamtvierter im Ziel ein. In der Altersklassenwertung bedeutete dies jedoch ein souveräner erster Rang.

Nach diesem absoluten Highlight sind wir gespannt auf das nächste, den Berlin-Marathon am 24. September 2017.

GALERIE

Hauptsponsoren