Laufteam 6-14 Jahre

   Montags 17:15 Sportheim Braike

   Mittwochs 17:30 mit Fahrrad ( Eninger Str. 16)

In einem sehr stark besetzten Starterfeld beim Reutlinger Altstadtlauf konnten sich am Samstag, 1. Juli 2017 Luca Hauser, Stephan Walentin sowie Daniel Gönninger bestens behaupten und für das TSV-Laufteam den 2. Platz in der Mannschaftswertung sichern, hinter dem Team der LAV Stadtwerke Tübingen.


Von links: Stephan Walentin, Luca Hauser und Daniel Gönninger bei der Siegerehrung in Reutlingen.

Luca Hauser kam auf dem eckigen Rundkurs durch die Reutlinger Altstadt nach 37:16min als 14. gesamt (6. AK) ins Ziel, Stephan Walentin als 18. gesamt (7. AK) in 37:58min. Zum Erfolg in der Mannschaftswertung beigetragen hat Daniel Gönninger mit seiner Zeit von 42:52min, mit der er auch 7. seiner Altersklasse wurde.

Jule Gähtgens wurde in 48:26min 10. ihrer Altersklasse. Komplettiert hat das TSV-Glems-Laufteam Jonathan Jandt, der in 50:43min erfolgreich den holprigen Kurs absolviert hat.

Daniel Gönninger nahm eine Woche davor im Hochschwarzwald bei dem von der Skizunft Breitnau ausgetragenen X-Trail-Run teil. Er bewältigte die anspruchsvolle 10km lange Strecke mit 350 Höhenmeter, die über schmale Wege, Hängebrücken und Natursteintreppen führt, in 47:36min als 6. seiner Altersklasse.

Beim Ermstal-Marathon am kommenden Wochenende steht ein Großteil des Glemser Laufteams, des Kinder-Laufteams sowie der aktiven Fußballmannschaft an der Startlinie sämtlicher Distanzen. Wir hoffen auf einen erfolgreichen Großkampftag!

Ein sportlich sehr ereignisreiches und sehr erfolgreiches Wochenende liegt hinter dem Laufteam des TSV Glems.

Den Glanzpunkt setzte Daniel Noll, der beim Stuttgart-Lauf unter 6.500 Startern ganz vorne mitmischte auf der Halbmarathon-Distanz. In einer Zeit von 1:10:26h finishte er sensationell als Gesamtfünfter und erster seiner Altersklasse. An der Startlinie stand ebenfalls Arne Gabius, der deutsche Marathonrekordler, der für ein hohes Anfangstempo sorgte, das Dani bis zur Hälfte mitging. Die 10km-Durchgangszeit lag bei sehr schnellen 32:49min. Auf den nächsten 5km musste Dani dem hohen Anfangstempo etwas Tribut zollen, auf dem letzten Streckendrittel kam jedoch die zweite Luft, und er konnte wieder Fahrt aufzunehmen in Richtung Ziel, wo er gerade mal zweieinhalb Minuten nach Arne Gabius einlief.

Jule Gähtgens nahm ebenfalls die Halbmarathon-Strecke zwischen Untertürkheim und Stuttgart-Münster in Angriff. Nach bereits 1:52h kam sie zurück im Ziel, der Mercedes-Benz-Arena, an.

Beim exklusiv organisierten Hugo-Boss-Run konnte sich das Glemser Laufteam in der Gästewertung wiederholt alle drei ersten Plätze sichern auf den drei angebotenen Distanzen. Peter Keinath siegte souverän auf der 15km-Strecke in 54:12min. Auf der 10km-Strecke war es Jonas Koch, der in 37:47min den Sieg einheimste, und auf der 5km-Srecke rannte Arthur Wagner in 18:42min auf Platz 1.

Michael Leibfarth startete in Blaustein-Herrlingen beim 34. Lautertallauf auf der 10km-Distanz. Er kam mit vier Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten in einer Zeit von 34:23min von der sehr schönen Strecke entlang der Kleinen Lauter als Gesamtsieger zurück im Ziel an.

Am kommenden Wochenende steht für das Laufteam der Reutlinger Altstadtlauf auf dem Plan, eine Woche später dann das Event, das für uns einen sehr hohen Stellenwert hat, nämlich der Ermstal-Marathon in Metzingen. Wir hoffen wie geplant auf allen angebotenen Distanzen in fast kompletter Top-Besetzung antreten zu können und würden uns sehr über Unterstützung an der Strecke freuen.

Das TSV-Glems-Laufteam läuft mit für einen guten Zweck

Beim traditionellen Benefiz-Lauf „Steps for Life“ in Würtingen am Sonntag, 18.06.2017, sammelten auch einige Läufer des TSV-Laufteams Kilometer für einen guten Zweck. Das diesjährige Projekt ist ein kleines Start-Up-Unternehmen in Albanien.

Beim 15km-Race-Wettbewerb standen Arthur Wagner, Julia Gähtgens sowie Gerhard Hipp an der Startlinie. Arthur Wagner wurde in einer Zeit von 58:48min Gesamtdritter, nur 17 Sekunden hinter dem Sieger. Das bedeutete für ihn Platz 1 seiner Altersklasse. Jule Gähtgens war nach 1:23h zurück im Ziel, als 12. Frau gesamt und 4. ihrer Altersklasse. Gerhard Hipp, gesundheitlich noch leicht angeschlagen, finishte in 1:29h als 9. seiner Altersklasse.

Der 15km-Lauf wurde auch als Hobby-Lauf angeboten. Peter Keinath und Michael Leibfarth (beide 1:08min) nutzten dies für einen längeren Trainingslauf, und verhalfen mit ihren gelaufenen Kilometern dem Hilfsprojekt zu mehr Spendengeldern durch die Sponsoren.

Den 8km-Lauf nahmen Luca Hauser sowie Annabell Rapp in Angriff. Luca war schnellster Läufer auf dieser Strecke, nach 29:50min war er bereits wieder zurück im Ziel. Annabell Rapp wurde mit 51:37min 5. ihrer Altersklasse.


Von rechts: Gerhard Hipp, Arthur Wagner, Luca Hauser und Jule Gähtgens kurz vor dem Start in Würtingen.

Am Samstag, 3. Juni 2017 fand in Dusslingen der traditionelle Hannesle-Lauf statt. Souverän gewann Daniel Noll vom Laufteam des TSV Glems das 10,3km-Rennen in 33:59 min. Sein Vorsprung auf den Zweitplatzierten Lukas Müller von der LAV Stadtwerke Tübingen betrug fast drei Minuten. Daniel sicherte sich durch seinen Sieg bereits vorab und uneinholbar den Gesamtsieg der VR-Cup-Laufserie, die aus fünf Läufen besteht (Kiebingen, Mössingen, Dusslingen, Hirschau und Wachendorft), von denen drei in die Endwertung kommen.

Arthur Wagner gelang in Dusslingen ebenfalls der Sprung aufs Podest. Mit einer Zeit von 40:01min bei schwül-warmer Witterung wurde er 8. gesamt sowie 3. seiner Altersklasse.

Als dritter TSV-Läufer stand Luca Hauser an der Startlinie. Er hat sich an diesem Samstagabend die 5,1km-Strecke vorgenommen. Mit einer Zeit von 18:12min lief er als Gesamtzweiter, knapp 20 Sekunden hinter dem Sieger Manuel Schmitt von der LG Steinlach-Zollern, ins Ziel.

Gut gelaunt trat das Trio nach den Siegerehrungen seine Heimreise an.


Von links: Luca Hauser, Daniel Noll und Arthur Wagner glücklich im Ziel in Dusslingen.

2017 hohenneuffen berglauf
Daniel Noll und Michael Leibfarth im Burghof des Hohen Neuffen.

Daniel Noll und Michael Leibfarth vom Laufteam des TSV Glems haben sich am Sonntag, 28. Mai 2017 etwas ganz Großes vorgenommen, nämlich die 9,3km lange Strecke von Linsenhofen hinauf auf den Hohenneuffen. Dabei müssen fast 500 Höhenmeter bewältigt werden. Nach 8km erreichen die Läufer den Vorplatz des Hohenneuffen. Vor dem Einstieg in die extrem steile Schlusspassage in den Burghof hoch muss die Burg noch einmal komplett umrundet werden.

Weiterlesen ...

Die Erfolgsbilanz des TSV-Glems-Laufteams am letzten Wochenende sieht kurz zusammengefasst so aus: acht Mal Platz 1, zwei Mal Platz 2, einmal Platz 3 sowie viele gute weitere Platzierungen!

Den Anfang der Erfolgsserie hat unser Kinder- und Jugendlaufteam am Samstag, 13. Mai 2017, beim Stadtlauf in Bad Urach gemacht. Nora Keinath, János Knopelspies, Finja Rueß, Lennard Wetzel sowie Helene Kauschalek waren in ihren jeweiligen Altersklassen am schnellsten unterwegs und liefen auf Platz 1. Lina Keinath sowie Lena Knobelspies erreichten in ihren Altersklassen Platz 2 und Henrik Rueß Platz 3.

Weiterlesen ...

Das zurückliegende lange Wochenende war ein sehr erfolgreiches für das TSV-Laufteam. Michael Leibfarth gewann beim 37. Filder-Volkslauf mit neuem Streckenrekord, Daniel Noll und Tim Koch liefen auf Platz 1 und 2 in Bad Liebenzell.

Verletzungsbedingt immer wieder ausgebremst, und dann mega-stark zurück, das ist unser Michael Leibfarth. Genau so war es am Samstag, 29. April 2017 in Filderstadt-Plattenhardt beim Filder-Volkslauf. Es war sein erster Start nach einer viermonatigen Verletzungspause, und er gewann dabei nicht nur, er stellte darüber hinaus einen neuen Streckenrekord auf mit 32:31min für die 10km-Strecke. Sein Vorsprung auf den Zweitplatzierten Christoph Hillebrand vom Stuttgarter Ausdauer-Sportverein TF Feuerbach betrug komfortabel über eine Minute.

Weiterlesen ...