Kurz nach dem Start und noch alle zusammen, von links: Daniel Noll, Jonas Koch, Micheal Leibfarth und Peter Keinath.

Es war so wie fast immer beim Ermstal-Marathon, das Thermometer stieg bereits vormittags wieder ins Unermessliche. Doch alle Glemser Läufer haben die Hitzeschlacht am Sonntag, 10. Juli 2016 erfolgreich gemeistert. Jeder kam zwar geschafft, aber viel wichtiger, auch wohlbehalten (!) ins Ziel.

Vor der größten Aufgabe stand Peter Keinath, er nahm die Marathon-Distanz in Angriff und lief zwei Mal von Metzingen nach Urach hoch und wieder zurück. Wie von ihm geplant konnte er in 2:45h finishen, als 2. gesamt und 1. seiner AK!

Auf der Halbmarathon-Distanz waren 7 Glemser Läufer am Start. Daniel Noll absolvierte die Strecke von Metzingen hoch nach Urach und wieder zurück als Tagesschnellster, nach nur 1:12h war er wieder in Metzingen. Michael Leibfarth war in 1:18h als 3. gesamt und 2. seiner AK wieder zurück, Jonas Koch als 4. gesamt sowie 2. seiner AK. Das bedeutete natürlich dass die Mannschaftswertung der 21km-Strecke haushoch an den TSV Glems ging.

Mit Frauen-Power waren Julia Gähtgens, Christine Seiser-Wetzel sowie Ute Gönninger ebenfalls erfolgreich auf der Strecke unterwegs.

In Urach standen 20 Glemser Läufer, u. A.  der Großteil der Glemser Fußballmannschaft, an der Startlinie um die 10km nach Metzingen in Angriff zu nehmen. Schnellster war unser Tim Koch. In einer tollen Zeit von 33:55min kam er in Metzingen an, als 4. gesamt, hinter einem äußerst schnellen Trio aus Tübingen, und 1. seiner AK. Arthur Wagner lief nach 37:57min ins Ziel ein, Jann Stiefel in 40:22min., Michel Salzer in 40:50min, Felix Schneider in 42:29min sowie Daniel Gönninger in 43:12min. Auch auf dieser Strecke holte sich der TSV Glems auch souverän den Mannschaftssieg!

Ebenfalls glücklich und erfolgreich im Ziel angekommen sind Francis Smith-Oweusu, Christian Krause, Dominik Aichele, Michael Reiff, Jonathan Jandt, Matthias Vogel, Dennis Kleinfelder, Alexandra Böttle, Mario Dugonjic, Thomas Stoof, Dennis Brückner, Dominik Füzi, Pawel Szulc sowie Rainer Seiz.

Um 13 Uhr fanden die Nordic-/Walking-Wettbewerbe statt. Start war auf dem Dettinger Marktplatz. Mit dabei für den TSV Glems waren Annette Gönninger, Susanne Kullen, Birgit Harter-Weiblen sowie Marion Boss.


Bei der Mannschafts-Siegerehrung der 10km-Strecke, von links: Arthur Wagner, Tim Koch und Michel Salzer.

Danach ging es mit den Schülerläufen weiter. Erste Plätze erzielten auf der Schülerstrecke, die wegen der Hitze auf ca. 600m verkürzt wurde, Julia Wolf, Lennard Wetzel sowie Helene Kauschalek. Katrin Wurster wurde in ihrer AK 2.

Außerdem erfolgreich dabei waren für den TSV Saskia Harter, Anja Wurster, Jonas Schmauder sowie Carolin und Kathrin Kullen.

Folgende Glemser Kinder nahmen ebenfalls teil, starteten jedoch für ihre Schule: Lina Keinath, Alessia und Marco Werz, Maya Krasovc, Patrick Boss, Lena Knobelspies, Klara Roll, Julian Harter, Henrik Ruess, Alexandra und Horatio Hermelink, Finja Wechselberger sowie Dylan Dietterle.


Bild 1) Lennard Wetzel (rechts) bei seiner Siegerehrung.
Bild 2) Helene Kauschalek (rechts) beim Empfang ihres Siegerpokals.
Bild 3) Julia Wolf bei ihrer Siegerehrung.