Daniel Noll vom TSV Glems Schnellster beim 33. Hohenzollern-Berglauf

Am Sonntag, 12. November 2017 gingen trotz nassem und windigem Wetter über 350 Läufer und Läuferinnen an den Start des 33. Hohenzollern-Berglaufes. Die Strecke führt von Hechingen aus über 8,1km und 365 Höhenmeter hoch auf die imposante Hohenzollern-Burg.

Nach nur 31:22min kam Daniel Noll als schnellster Läufer im Ziel an. Er konnte sich in der Schlusspassage, die in kreisförmigen Windungen über Kopfsteinpflaster und durch Gewölbe verläuft, von seinem Verfolger Andreas Schindler (LG Steinlach-Zollern) absetzen mit einem Vorsprung von zehn Sekunden.

Arthur Wagner lief nach 36:28min im Burghof ein und wurde 6. seiner Altersklasse. Daniel Gönninger wurde mit 41:10min 11. in seiner Altersklasse.

Unser nächstes Lauf-Highlight ist der am 3. Dezember stattfindende Nikolaus-Lauf, einem anspruchsvollen Halbmarathon am Rande von Tübingen mit 319 Höhenmetern gespickt.