Am Samstag, 4. November 2017, ging es für vier Läufer des TSV Glems zum 37. Saisonabschlusslauf des Laufvereins EK Schwaikheim e.V. Doch der Name war nicht Programm für Tim und Jonas Koch, sowie Simon Zimmer und Stephan Walentin, vielmehr soll es der Startschuss sein für das Erreichen neuer sportlicher Ziele.

Gleich beim ersten Lauf der Veranstaltung, dem 5km-Rennen, konnte Tim Koch das beweisen. Nach einer siebenmonatigen Verletzungspause konnte er endlich einmal wieder einen Start wagen. Der Belastungstest ist ihm hervorragend gelungen, bis zum vierten Kilometer konnte er in der Spitzengruppe mithalten, dann musste er etwas abreißen lassen. Er kam als 4. gesamt sowie 2. seiner Altersklasse nach 17:18min ins Ziel, und ganz wichtig dabei, er blieb über die ganze Strecke hinweg schmerzfrei.

Den Lauf über die 10km-Distanz haben sich Jonas Koch, Simon Zimmer sowie Stephan Walentin vorgenommen. Bei Jonas scheint die Regenerationsphase vom Berlin-Marathon abgeschlossen zu sein. Bis Kilometer 6 lief er mit den drei späteren schnellsten Läufern gleichauf, dann

musste er das Tempo etwas reduzieren. In einer Zeit von 36:28min kam er als Gesamtvierter und 1. seiner Altersklasse ins Ziel.

Eine neue persönliche Bestzeit stellte Simon Zimmer in Schwaikheim auf. Er benötigte 37:15min für die hügelige Strecke, wofür er mit Platz 8 gesamt und Platz 3 seiner Altersklasse belohnt wurde.

Stephan Walentin rundete den erfolgreichen Wettkampf mit einer Zeit von 38:55min ab. Damit wurde er 4. seiner Altersklasse und sicherte dem TSV Glems den 2. Platz in der Teamwertung.