In der vollbesetzten Otto-Single-Halle ließen sich die Besucher am letzten Samstag vor Weihnachten von einem kurzweiligen Programm überraschen. Neben zahlreichen Ehrengästen aus Ortschaftsrat und örtlichen Vereinen konnte erster Vorstand Frank Aichele auch Oberbürgermeister Dr. Fiedler und Ortsvorsteher Andreas Seiz begrüßen.

Für 50. Jahre Mitgliedschaft im Verein wurde Anni Nedele, Gotthilf Herr, Ernst-Eugen Fauser, Horst Weible und Hanne Merk mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.
Hanne Merk ist noch heute aktiv und seit 30 Jahren im Wirtschaftsbetrieb und seit 1998 Abteilungsleiter für die Hallenbewirtung tätig. Mit der silbernen Ehrennadel für 25. Jahre Mitgliedschaft wurden Frank Czerwinski, Erich Gönninger, Markus Lakomiak, Annerose Gönninger, Bernd Herr, Jochen Kullen und Christoph Stoll geehrt.

Dieses Jahr gab es auch wieder Sportkreisehrungen. Diese wurde Oberbürgermeister Dr. Fiedler durchgeführt. Die Sportkreisehrennadel in Gold für Frank Aichele. Frank Aichele ist seit insgesamt 33 Jahren im Ausschuss, 19 Jahre im Vorstand und seit 2001 als Vorstandsvorsitzender tätig. Seine beachtliche Laufbahn hat er 1982 als Jugendtrainer Fußball begonnen.

Die Sportkreis Ehrennadel in Silber wurde an Jochen Harter und Holger Sailer überreicht. Jochen Harter ist seit 17 Jahren Vorstand im TSV und begann seine Karriere 1994 als Sportwart Tennis. Holger Sailer ist seit 22 Jahre im Ausschuss tätig. Davon 19 Jahre als Vorstand. Ehrenamtlich aktiv wurde er 1993 im Jugendausschuss. Die Sportkreis Ehrennadel in Bronze wurde an Rainer Besser verliehen. Rainer Besser ist seit 1996 Kassierer der Tennisabteilung.

Außer den Ehrungen gab es sportliche und tänzerische Darbietungen. Die Sport- und Leichtathletikgruppe zeigte mit „Alles Capoeira – Alles Capoeristas“ einen brasilianischen Kampftanz. Tänzerisch war auch die Darbietung der Hip-Hop Gruppe mit Ihrer „Dance Show“ und weiter ging es mit Skigymnastik, Frauengymnastik und Aerobic.
Die Geräteturngruppe Mädchen zeigte ihr Können mit dem Hulla Hoop Reifen. Im unterhaltenden Teil des Programms wirkte die Fußballmannschaft Frauen mit einem gespielten Gedicht und die Theatergruppe mit zwei Sketchen mit, wobei einer „Ohne Worte“ auskam.

Die AH beendete mit ihrem Tanz „Außer Atem“ den unterhaltsamen Teil des Abends und legte zum Abschluss auch noch eine Zugabe aufs Parkett.

Zum Abschluss lockte eine Tombola mit vielen Sachpreisen. Hauptpreis war ein Reisegutschein über 350 Euro.